Im August und September ist es für knapp 1,3 Millionen (Quelle) junge Menschen wieder soweit. Sie starten mit einer Ausbildungsstelle in Ihr Berufsleben.

Neben der Vielzahl an beruflichen Herausforderungen, die ausgerechnet in den ersten Monaten der Lehre auf die Azubis zukommen, ist nun auch das Thema der eigenen Absicherung von Bedeutung.

Waren Schüler zuvor noch über die Eltern in einer Familienversicherung mitversichert, so ändert sich das mit dem Beginn der Ausbildung.

 

Die gesetzlichen Pflichtversicherungen

Vom Ausbildungsgehalt werden bereits automatisch die Pflichtabgaben für die Sozial-, Rente- und Pflegeversicherung einbehalten.

Zudem müssen Azubis eine gesetzliche Krankenversicherung abschließen. Auch diese Beiträge werden automatisch vom Lohn einbehalten und an die gewählte Krankenkasse abgeführt.

Zwar ist der Beitragssatz der Krankenversicherung gesetzlich geregelt, dennoch dürfen die Krankenkassen individuelle Zusatzbeiträge erheben – wovon viele Krankenkassen Gebrauch machen.

Aber nicht nur bei den Beitragssätzen unterscheiden sich die Krankenkassen, auch bei den Leistungen gibt es große Abweichung abseits der gesetzlich geregelten Leistungen.
Mehr Informationen sowie eine Leistungsgegenüberstellung der Krankenkassen in NRW haben wir Ihnen im folgenden Beitrag zusammengefasst. Zum Beitrag >

 

Das bedeutet: Vom Bruttogehalt wird bereits ein ordentlicher Anteil für die gesetzlichen Pflichtversicherungen einbehalten.

Private Vorsorge: die Pflichtversicherungen

Es gibt aber noch weitere Versicherungen, die auch in jungen Jahren während einer Ausbildung sehr wichtig sind, einfach um sich selbst vor finanziellem Ruin zu schützen.

Dazu gehören:

  • Private Haftpflichtversicherung
  • Kfz Haftpflichtversicherung, wenn ein Auto unterhalten wird
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Private Unfallversicherung

Gerade die Berufsunfähigkeitsversicherung macht zum Ausbildungsbeginn sehr viel Sinn, da ein Anspruch auf die gesetzliche Erwerbsminderungsrente erst nach 5 Jahren Beitragseinzahlung in der Pflegeversicherung besteht.

Alternativ kann über eine private Unfallversicherung nachgedacht werden, vor allem wenn der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsvericherung nicht möglich ist.

 

Weitere sinnvolle Versicherungen

Bei Bedarf machen Versicherungen für Hausrat (also die Möbel und Einrichtung der eigenen Wohnung) oder eine Rechtsschutzversicherung ebenfalls Sinn. Auch eine Krankenzusatzversicherung kann sinnvoll sein, wenn beispielsweise regelmäßig Probleme mit den Zähnen oder Augen bestehen.

 

Staatliche Förderungen für Azubis und Berufseinsteiger

Durch die staatlichen Förderungen gerade für Azubis und Berufseinsteiger sind günstige Altersvorsorgen ebenfalls höchst interessant.

Die Riester-Rente zum Beispiel wird jährlich mit 175,- EUR gefördert und Berufseinsteiger erhalten obendrein einen einmaligen Bonus von 200,- EUR.

Vermögenswirksame Leistungen werden ebenfalls gefördert, ganz gleich ob der Arbeitgeber einen Zuschuss gewährt oder nicht.

 

Es gibt also Vielzahl an Möglichkeiten, die zumindest einmal durchleuchtet werden sollten!

 

Als besonderen Service bieten wir daher Auszubildenden und Berufseinsteigern ein kostenloses, umfassendes Beratungsgespräch an. Wir klären verständlich über Risiken und passende Absicherungen auf und bieten auf Wunsch auch passende Versicherungsprodukte an, maßgeschneidert auf die individuelle Situation.

Damit leisten wir einen wertvollen Beitrag, damit sich Azubis voll und ganz auf Ihre Ausbildung und den Erwerb von Fachwissen fokussieren können.

Tipp: Sie haben sich bereits beraten lassen?

Nutzen Sie dennoch unser kostenfreies Angebot und holen sich eine zweite Meinung ein.

Denn im Gegensatz zu Versicherungsagenturen und Banken können wir Sie wirklich unabhängig beraten, da wir keiner Versicherungsgesellschaft verpflichtet sind und den ganzen Markt durchleuchten können.

Ihr Vorteil: Das beste Produkt zum besten Preis, maßgeschneidert auf Ihre individuelle Situation.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Philosophie

Aktion: Kostenloses Beratungsgespräch

Gerne leisten wir unseren Beitrag und helfen Azubis und Berufseinsteigern dabei, den Durchblick im Versicherungsdjungel zu behalten und beste Leistung zum besten Preis zu finden.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein kostenloses, unverbindliches Beratungsgespräch.

VIP Versicherung 4 You

Nichts mehr verpassen!

Tragen Sie sich in unsere VIP-Liste ein und erhalten Sie regelmäßig Informationen über Gesetzesänderungen, wichtige Themen und interessante Angebote. Kostenlos!



Ein Klick fehlt noch! Bitte schauen Sie in Ihrem Posteingang nach und Klicken den Bestätigungsbutton in unserer Willkommens-Nachricht an.

Pin It on Pinterest

Share This